Ihr Ratgeber für Hausbau in Magdeburg

Sie wollen ein Haus in Magdeburg bauen und möchten sich informieren, was beim Hausbau zu beachten ist? Unser kostenloser Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Auswahl des Baugrundstücks, von der Baufinanzierung bis zum energieeffizienten Bauen in Magdeburg.

1200x99

Behörden & Adressen

Verbaende

Verbände und Verbraucherschutz in Magdeburg

Verbraucherschutz wird auch im Bereich Immobilie und Hausbau immer wichtiger. Verbände wie der Bauherren-Schutzbund e.V., der Verband Privater Bauherren und die Verbraucherzentrale helfen dort, wo es zu Problemen kommt. Auch der Immobilienverband Deutschland IVD...
Behoerden

Behörden in Magdeburg

Ämter und Behörden spielen auf dem Weg zum Traumhaus eine wichtige und nicht zu unterschätzende Rolle. Ob Stadtvilla oder Bungalow – Sie benötigen für Ihr Eigenheim eine Genehmigung. Haben Sie ein passendes Grundstück entdeckt...
Vereine

Vereine in Magdeburg

Als Bauherr eines Einfamilienhauses oder als Sanierer einer Immobilie sind Sie vielen Situationen ausgesetzt, die Ihnen ein hohes Fachwissen abverlangen. Sie müssen Firmen beauftragen, die Verwendung von Baustoffen und Bauabläufen entscheiden und Genehmigungsverfahren planen....
1068x120

In Magdeburg geht es bergauf

Schon seit Jahren leidet Magdeburg als Hauptstadt Sachsen-Anhalts unter einem Imageproblem. Dieses wirkt sich selbstredend auch auf den Immobilienmarkt und den Markt der Baugrundstücke aus. Obwohl Magdeburg die zweitgrünste Stadt in Deutschland ist, gilt sie bei vielen noch immer als langweilig und trist. Sowohl mit der Wirtschaft als auch dem Immobilienmarkt geht es jedoch langsam bergauf.

Dabei wird die aufstrebende Entwicklung auf dem Hausmarkt mit einem mäßigen, jedoch eben auch gesunden Tempo bestritten. Die Nachfrage auf dem Immobilien- und Grundstückssektor konzentriert sich derzeit auf wenige Lagen. Besonders beliebt sind Areale und Häuser mit Elbblick. Sie werden bereits in diesen Tagen weitgehend als Mangelware angesehen.

Starke Wirtschaft - gute Zukunftsperspektiven

Alles in allem ist die Landeshauptstadt Magdeburg derzeit durchaus auf einem guten Weg. Die Wirtschaft zeigt zusehends eine gute Entwicklung, und die Arbeitslosenquote sinkt. Nicht zuletzt deswegen steigt auch die Zahl der Interessenten für den Hausbau in Magdeburg. Die Wirtschaft wird auch in den kommenden Jahren ohne Zweifel der Motor für den Magdeburger Immobilienmarkt sein.

Dabei könnte der Haus- und Wohnungsmarkt in den kommenden Jahren vor allem davon profitieren, dass auch immer mehr Auswärtige in Magdeburg selbst Arbeit finden und sich demnach auch für die Stadt als Wohnort entscheiden. Schon seit 2005 ist die Zahl der Menschen, die Magdeburg als Heimat gewählt haben, stabil. Darüber hinaus kann die Stadt täglich auf insgesamt fast 47.000 Pendler verweisen.

Günstige Gelegenheit in Magdeburg: Preise stagnieren

Ein Vorteil für den Hausbau in Magdeburg sind sicherlich die Preisentwicklungen. Während die Preise in vielen deutschen Städten nur eine Richtung kennen, stagnieren sie in Magdeburg zusehends. Ausgenommen davon sind die Toplagen der Stadt. Sowohl in der Altstadt als auch in Werder sind die Preise für Bauland und Immobilien zuletzt gestiegen.

Ein Grund hierfür ist natürlich die hohe Nachfrage. Zu den beliebtesten Stadtvierteln gehören derzeit Stadtfeld-Ost, Buckau und Herrenkrug. Doch auch Hopfengarten, Reform und Cracau können zusehends auf eine wachsende Nachfrage verweisen und werden immer beliebter.