Logo Konstanz
Hausbau-Ratgeber für Konstanz > Stadt wechseln
icon stadt
Banner

Stromanbieter erhöhen die Preise – Konstanzer sollten jetzt wechseln

Strom wird in Konstanz teurer – wie das unabhängige Verbraucherportal Verivox mitteilte, hätten gut 200 Stromversorger angekündigt, im März und April ihre Preise zu erhöhen. Betroffen davon ist jeder achte Haushalt am Bodensee. Die ersten Preiserhöhungen sind Anfang März in Kraft getreten, im April ziehen zahlreiche Energiedienstleister nach. Verivox empfiehlt deshalb, jetzt zu wechseln.

Insgesamt steigen die Preise im Schnitt um 3,5 Prozent – bei einem Haushalt, der rund 4.000 Kilowattstunden im Jahr verbraucht, sind das durchschnittlich 31 Euro mehr im Jahr. Wer eine Strompreiserhöhung im Briefkasten hatte, muss sich damit nicht abfinden, so Verivox – vor allem, wenn der Strom von einem örtlichen Grundversorger komme, seien Einsparungen drin.

Wer einen Tarif hat, der mit einer langen Vertragslaufzeit verbunden ist, kann bei einer Preiserhöhung von seinem Recht auf Sonderkündigung Gebrauch machen, sagt Verivox.“Hier muss der Kunde jedoch schnell reagieren und die Kündigung am besten selbst verfassen“, so Verivox.

Das könnte Sie auch interessieren:

Verbände und Verbraucherschutz in Konstanz

Eigenstromanlage macht Konstanzer abhängig von steigenden Strompreisen