Logo Kiel
Hausbau-Ratgeber für Kiel > Stadt wechseln
icon stadt

Ratgeber für Hausbau in Kiel

Sie wollen ein Haus in Kiel bauen und möchten sich informieren, was beim Hausbau zu beachten ist? Unser kostenloser Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Auswahl des Baugrundstücks, von der Baufinanzierung bis zum energieeffizienten Bauen in Kiel.

Kiel: NEWS & EVENTS

Previous Weiter

Verbraucherzentrale SH: Reform des Bauvertragsrechts unzureichend

Verbraucherzentrale SH: Reform des Bauvertragsrechts unzureichend Die Auswertungen von zahlreichen Bauverträgen durch die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein offenbaren viele Gefahren und Nachteile für private Bauherren. Der Gesetzgeber setzt die Forderung nach einem besseren Verbraucherschutz zwar durch ein Produktinformationsblatt für Bauverträge um – allerdings nicht weitreichend genug.

Weiterlesen...

13.09.2016 | Kostenlos! Info-Tag Baurecht im Kieler Landtag

13.09.2016  |  Kostenlos! Info-Tag Baurecht im Kieler Landtag Alptraum Traumhaus? Wenn es um den Hausbau geht, hört man oft wahre Horrorgeschichten von Insolvenzen der Bauträger, schweren Mängeln am Gebäude und Gerichtsverfahren, die sich über Jahre hinziehen. Wer den Großteil des Hausbaus von einer Bank finanzieren lässt, möchte das Bauvorhaben ohne große Zwischenfälle abwickeln und „Herr des Bauens“ bleiben. Doch zu wissen, was bei der Renovier...

Weiterlesen...

Ratgeber informiert zu Wohnen, Finanzieren und Bauen in Kiel

 Ratgeber informiert zu Wohnen, Finanzieren und Bauen in Kiel Der Bau von Fertighaus oder Massivhaus in Kiel wirft zuweilen viele Fragen auf. Die TGI-Finanzpartner haben jetzt einen Ratgeber herausgegeben. In dem Heft „Bauen, Wohnen, Finanzieren“ gegen unabhängige Sachverstände aus Kiel und Umgebung Auskunft und halten für Eigentümer und künftige Immobilienbesitzer nützliche Ratschläge parat. Gleichzeitig empfehlen die TGI-Finanzpartner zuver...

Weiterlesen...

Immobilienverkauf in Kiel: Grundstückswert häufig falsch eingeschätzt

Immobilienverkauf in Kiel: Grundstückswert häufig falsch eingeschätzt Wer eine Immobilie in Kiel verkaufen will, geht mitunter mit völlig falschen Vorstellungen an die Sache: Wie das Immobilienportal ImmobilienScout24 herausfand, schätzt die Mehrzahl der Bundesbürger den Wert eines Grundstücks oder einer Immobilie viel zu hoch ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Transparenzoffensive der Technischen Universität Kaiserslautern. Untersucht wurden d...

Weiterlesen...

Massives Musterhaus von Stoll in Kiel besichtigen

Massives Musterhaus von Stoll in Kiel besichtigen Ein Eigenheim massiv bauen in Kiel und Schleswig-Holstein ist der Wunsch vieler künftiger Bauherren. Das Massivbauunternehmen Stoll lädt in der Landeshauptstadt, wo ein neues Musterhaus errichtet wurde, alle Interessierten zur Besichtigung ein. Das Modulhaus "Kjell" wurde völlig neu konzipiert und ist bereits zu einem günstigen Einstiegspreis erhältlich. Die Vielfalt unterschiedlich...

Weiterlesen...
Partner des Bauherren-Schutzbund e.V.

Generationswechsel bei Kieler Immobilien

Nachdem sich der Immobilienmarkt in der Landeshauptstadt lange Zeit offensichtlich im Winterschlaf befand, hat er nun wieder an Fahrt gewonnen. In der norddeutschen Stadt ist in diesen Tagen ein spannender Generationswechsel zu beobachten. Angesichts der steigenden Hauspreise entscheiden sich viele Senioren dafür, sich von ihrem Grundbesitz in Kiel zu trennen.

Doch auch Baugrundstücke sind in Kiel gefragt wie lange nicht mehr. Gesucht sind sie natürlich vor allem in den beliebten Lagen der Stadt. Zu den attraktivsten Stadtbezirken gehören heute Düsternbrook, Holtenau und Schilksee. Doch auch Strande und Kitzeberg am Ostufer sind heute ausgesprochen beliebt und stehen bei potenziellen Häuslebauern hoch im Kurs.

Junge Leute bevorzugen die Kieler Innenstadt

In Kiel treffen Generationen aufeinander. Während es die ältere Klientel mit Vorliebe in die bereits genannten Stadtviertel zieht, entscheiden sich die Jüngeren vornehmlich für das Wohnen in den innerstädtischen Gebieten. Hoch im Kurs stehen dabei Ravensberg, Brunswik, Blücherplatz und Damperhof. Aber auch Schreventeich hat sich als beliebtes Wohnviertel einen Namen machen können.

Die Seiten scheinen damit in Kiel klar verteilt zu sein. Trotzdem hat sich die Situation entsprechend geändert. Lange Zeit tat sich Kiel schwer damit, der Nachfrage nach Grundstücken und Immobilien Angebote gegenüberzustellen. Nun beginnt sie aber zu handeln.

Neue Bauvorhaben in der Ostseestadt

An der einen oder anderen Stelle wurden von den Stadtplanern Bauvorhaben in Kiel bereits projektiert. Die wachsende Zahl an Angeboten muss jedoch in erster Linie auf die Verkäufer zurückgeführt werden, denn sie klammern sich nicht mehr an die Angst vor Finanzkrise und Inflation.

Eigener Grundbesitz ist für viele weiterhin wichtig, doch es gibt auch immer wieder die einen oder anderen Besitzer, die sich vor allem aufgrund der Preisentwicklung auf dem Häusermarkt für den Verkauf entscheiden. Demnach hat sich die Zurückhaltung, die bei den Verkäufern lange vorherrschend war, zuletzt durchaus gelöst. Die Nachfrage nach Baugrund in Kiel ist erheblich gestiegen. Dabei gibt es Bauland nun auch zusehends in zentralen Lagen.