Logo Ingolstadt
Hausbau-Ratgeber für Ingolstadt > Stadt wechseln
icon stadt

Holzhäuser: Energiesparen ist angesagt

altKalte Wintertage sorgen für steigende Energiekosten. Wer jetzt ein Haus bauen will, sollte sich deshalb auch mit diesem Thema auseinandersetzen, empfiehlt das Bad Kissinger Hausbau-Unternehmen „wir leben haus“. So lassen sich mit einem Passivhaus aus Holz im Vergleich zu einem herkömmlichen Effizienzhaus im Jahr mehrere Tausend Euro sparen, erklärt das Unternehmen. In 30 Jahren können dadurch Einsparungen von 130.000 Euro zusammenkommen, hat „wir leben haus“ zusammengerechnet.

Ein Passivhaus des Bad Kissinger Unternehmens kommt Firmenangaben zufolge mit einem Energieverbrauch von 10 Watt pro Quadratmeter Nettogrundfläche aus. Die gesamte Heizleistung für ein 160 Quadratmeter großes Haus wird mit 3 Kilowatt angegeben. Im Klartext bedeutet das Heizungs- und Warmwasserkosten von rund 30 Euro im Monat.

Das Geheimnis des Passivhaus-Konzeptes liegt in einer gut gedämmten Gebäudehülle und in einer Massivholztechnik. Zum Einsatz kommen, wenn gewünscht, ausschließlich biologische Baustoffe, erklärt Firmengründer Matthias Kleinhenz. Zur transparenten Darstellung hat das Unternehmen „wir leben haus“ einen Heizkostenkalkulator ins Internet gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Heizkostenkalkulator von “wir leben haus”

Energieeffizienz-Portal im Bauratgeber Deutschland