Pro Keller_djdWarum ein Keller Sinn macht

Eine Immobilie ist wohl die einzige Altersvorsorge, die die Lebensqualität sofort steigert. Bei der Konzeption des Wohnhauses sollte allerdings niemand vergessen, dass ein wesentlicher Vorteil des eigenen Domizils auch auf den Nebenräumen im Untergeschoss beruht. Bei richtiger Planung sind Untergeschosse zuverlässig dicht und warm. Alle Familienmitglieder finden hier viel Platz für Hobbys, Sauna oder Hauswirtschaftsraum.
 

Und der Aufpreis für einen Keller ist geringer, als viele glauben. Denn auch ohne Keller fallen durchschnittlich zwei Drittel der Kellerkosten für die Fundamentplatte, Abstellräume Hausanschlüsse, Heizung oder Warmwasserspeicher an. Realistische Vergleichsrechnungen zeigen – mit etwa zehn Prozent höheren Baukosten gewinnt das Haus gut 40 Prozent mehr Lebensraum. Wärmegedämmte Keller mit großen Fenstern können sogar die Baukosten senken, wenn zum Beispiel Arbeits- oder Schlafzimmer im trockenen, hellen Hochkeller untergebracht sind. Da das Erdreich wie eine Klimaanlage wirkt, bleibt es hier – im Gegensatz zu Dachräumen – im Sommer angenehm kühl. Im Winter benötigen die Räume weniger Heizenergie.Kellerräume können fast Wohnqualität bieten, ohne dass die Baubehörde sie der Wohnfläche zuordnet. Die Musterbauordnung stellt „Verkaufsräume, Gaststätten, ärztliche Behandlungsräume, Sporträume, Spielräume und Werkräume sowie ähnliche Räume“ ausdrücklich von der Forderung frei, dass Fensteröffnungen von Aufenthaltsräumen mindestens ein Achtel der Grundfläche des Raums haben müssen. Ein Untergeschoss wirkt sich auch positiv auf den Werterhalt aus, denn nicht unterkellerte Häuser lassen sich schlechter veräußern. Wer beim Bauen nur an die Investitionskosten denkt, kann bei einem eventuellen Verkauf eine böse Überraschung erleben. (djd/pt).Initiatve Pro Keller e.V.Lucie-Höflich-Str. 1719055 Schwerin Tel.: 0385 / 20 79 40 14 Fax: 0385 / 20 88 89 58 E-mail: info@prokeller.deDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Kellerabdichtung prüfenBaugrunduntersuchungGrundwasser in Schleswig-Holstein greift Beton an
 

3 KOMMENTARE

  1. Ein Keller ist auf jeden Fall sehr vorteilhaft! Wir haben erst kürzlich gebaut und haben nuen einen. Ich bin sehr froh das wir uns dafür entschieden haben!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT