Alle Grundstücksbesitzer mit hohem Grundwasserspiegel kennen das Problem – wie kann die Gebäudedichtigkeit sichergestellt werden, damit sich der Keller auch nutzen lässt. Eine preisgünstige und seit Jahrzehnten bewährte Alternative zu Weißer Wanne und Schwarzer Wanne bietet das ABG-Kellerdichtsystem.Das System stammt aus dem Tankstellen- und Deponiebau, für die aus Umweltschutzgründen besonders strenge Auflagen an Dichtigkeit und Haltbarkeit gelegt werden. Es besteht im Unterschied zur Abdichtung mit Bitumen oder Teer aus zwei Kunststoffbahnen, einer Dichtungsbahn aus hochfestem Kunststoff und einer sogenannnten Atmungsfixbahn, die auf Sohle und Außenwände des Kellers aufgebracht und thermisch miteinander verschweißt werden. Bauherren erhalten 30 Jahre Garantie auf einen wasserdichten Keller.

Wohnraumklima im ganzen Haus – auch im Keller

Das hinterlüftete System hält Grundwasser sicher ab und führt durch das Zweibahnensystem zugleich anfallendes Schwitz- oder Kondenswasser ab. Ein Feuchtigkeitstransport von außen in den Keller, wie bei einer Weißen Wanne, findet nicht statt, da die Dichtungsbahn dampfdiffusionsundurchlässig ist. Ein kurzer Film erklärt, wie einfach das Kellerdichtsystem durch ausgebildete Fachleute verarbeitet werden kann.

2 KOMMENTARE

  1. ein wertvoller hinweis! danke. ich habe bei meinen eltern erlebt, welche plage ein feuchter keller sein kann. schade nur, dass die firma nicht in berlin sitzt.

    liebe grüße, francesca

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT