Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt
Banner

Vorgefertigt, individuell, energiesparsam

altWo liegt eigentlich der Unterschied zwischen einem Massivhaus und einem Fertighaus? Das fragen sich viele Bauinteressenten, die auf der Suche nach dem passenden Haus sind. Die Antwort gibt Dirk-Uwe Klaas, Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF): „Ein Fertighaus ist ein individuell geplantes Ein- oder Mehrfamilienhaus, das im Werk aus vorgefertigten Bauelementen errichtet wird. Die meisten Fertighäuser werden aus Holztafeln mit integrierter Wärmedämmung gebaut.“

Anders als bei konventioneller Bauweise, in der auf der Baustelle Stein-auf-Stein gemauert wird, entsteht ein Holz-Fertighaus in wettergeschützten Produktionshallen. Dort werden großformatige Holzrahmen mit Dämmstoffen gefüllt und mit Holzwerkstoffplatten verschlossen. Die Produktion erfolgt individuell für das jeweilige Bauvorhaben. Nachdem Fenster und Türen eingebaut und der Grundputz aufgetragen wurde, montieren Fachleute die fertigen Wand-, Decken- und Bodenelemente auf dem Grundstück in maximal zwei Tagen regendicht zum Rohbau. Danach folgen Innenausbau und Fassadengestaltung.

Holz-Fertighäusers sind übrigens nicht zwangsläufig auch außen mit Holz verkleidet. Zumeist werden die Fassaden mit Außenputz, seltener mit Holz oder Klinker ausgestattet. „Holz bestimmt zwar das Innenleben des Hauses. Von außen erkennt man aber nicht, ob es aus Holz oder Mauerwerk ist. Da hilft ein Blick auf die Heizkostenabrechnung schon eher“, so Klaas unter Anspielung auf den für Fertighäuser typischen geringen Heizwärmebedarf.

Wie alle Neubauten erfüllen auch Holz-Fertighäuser die in Deutschland geltenden strengen gesetzlichen Vorschriften an Brandschutz, Statik und Langlebigkeit. Hergestellt werden die Eigenheime von spezialisierten Industrieunternehmen, die ihre Leistungen bundesweit schlüsselfertig anbieten. Sie fertigen also nicht nur die Gebäudehülle, sondern sorgen auch für abgestimmte Haustechnik und den Innenausbau. Preiswerter ist ein Ausbauhaus. Hier errichtet der Hersteller nur den Rohbau, der Bauherr sorgt dann in eigener Regie für die weiteren Arbeiten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

180.000 Fertighäuser seit 2000 genehmigt

Schallschutz vertraglich sichern

Weil Bauen Vertrauen braucht

Der BDF betreibt 15 große Musterhausausstellungen zwischen Hannover und München.

Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF)
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef

Tel: 02224 / 93 77-0
Fax: 02224 / 93 77-77

E-Mail: info@bdf-ev.de

Der BDF im Internet
 

Immobilienmesse in Berlin

Noch mehr Infos zum Hausbau finden Sie auf der Messe "Das eigene Haus & Energie" am 03. und 04. September 2016 in Berlin.
www.messe-hausbau.de