Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt
Banner

Bauweisen und Baustoffe

Wärmeverbundsystem hilft Energiesparen

Andreas Stehnken von der Krynos-Gruppe.Der Bau eines Hauses erfolgt heute auf der Basis moderner Standards. Viele Bauherren legen Wert auf Häuser, deren Energieverbrauch niedrig ist. Mit Hilfe einer passenden Wärmedämmung können Bewohner eines Massivhauses auf Dauer Energiekosten sparen, sagt Andreas Stehnken von der Krynos-Gruppe, dem größten Lizenznehmer des Massivhausherstellers Town&Country, im Gespräch mit dem Bauratgeber Deutschland.

 

Ziegel als Baustoff: niedrige Energiekosten, hohe Dämmung

Eder XP-Planziegelreihe erreichen Passivhausstandard

-ANZEIGE-
Ziegel von EderWer mit Ziegeln sein Massivhaus baut, der schafft nicht nur Werte für Generationen. Ziegel sorgen zusätzlich für ein gesundes Raumklima und für eine perfekte Wärmedämmung. Letztlich ist der Energieverbrauch eines aus Ziegeln gebauten Massivhauses sehr niedrig. Die pure Kraft der Ziegel haben auch die Bauexperten aus dem Ziegelwerk EDER in Freital bei Dresden erkannt und mit der „EDER XP-Planziegelreihe“ Wandbaustoffe geschaffen, die über besonders hohe Dämmwerte verfügen. Mit ihnen können neben der KfW-Effizienzhäuser sogar Eigenheime im Passivhausstandard errichtet werden.

 

Das Passivhaus: ein energieeffizientes und zukunftsträchtiges Prinzip

Wärmedämmung In Zeiten, wo Sparsamkeit in Bezug auf Energie immer wichtiger wird, sind solche Erfindungen wie z.B. das Passivhaus zu einer zukunftsweisenden Idee für jeden Hausbesitzer und die, die es noch werden wollen, geworden.
Die Idee bei einem Passivhaus ist, dass die Wärme komplett aus der Umgebung gewonnen und durch besonders gute Dämmung der Fassade (Wände, Fenster, Türen), des Dachs und der Bodenplatte langfristig gespeichert wird. Somit verzichtet ein solches Haus idealerweise auf eine eingebaute Gebäudeheizung.

 

Holzböden - eine Anschaffung fürs Leben

Holzboden Mit der Auswahl des Bodenbelages für Ihre Wohnung treffen Sie eine wichtige Entscheidung. Der Boden eines Raumes gibt ihm sein charakteristisches Aussehen und sollte für ein angenehmes Raumklima sorgen. Bei den vielfältigen Möglichkeiten, beispielsweise Teppich, Laminat, Fliesen, Kork oder Holz, gibt es für jedermann die ideale Lösung, die den persönlichen Ansprüchen entspricht.

 

Neue Fassade für Holzhaus - natürlich und ohne Giftstoffe

Naturkalk zur Wandgestaltung Der Sanierungsbedarf des Holzhauses mit Baujahr 1974 war eindeutig. Zu schlecht waren die Isolationswerte. Robert und Margrit Fricker beschlossen, ihrem Haus eine neue Hülle zu geben, um nicht weiter Energie zu verpuffen. Mit den Produkten von HAGA wählten sie natürliche und nachhaltige Baumaterialien aus.
Nachdem die Familie Fricker den ehemaligen Sitzplatz 1990 überdacht und zur Wohnstube umfunktioniert und integriert hatte, standen ab dem Jahr 2006 weitere Bauprojekte auf dem Programm. Nämlich die Isolation des gesamten Hauses an der Fassade und innen sowie der Umbau des Wintergartens. Sie erhofften sich vom Umbau auch, dass das Haus im Innenbereich heller würde und die Energiekosten gesenkt werden können.

 

Welches Dach ist das Richtige für mein Haus?

Dach mit Solaranlage Wer einen Hausbau durchführt, muss sich auch damit beschäftigen, welches Dach er für das Gebäude wählt. Dieses ist ein wichtiger Schutzschild, ein optischer Blickfang und ein zentraler Faktor bei der Energieeffizienz eines Hauses.

Die Auswahl an verschiedenen Formen und Materialien ist groß, allerdings müssen Bauherren in der Regel diverse Vorschriften zu beachten. Das betrifft sowohl die Form als auch die Energieeffizienz von Dächern. Grundsätzlich ist nicht alles, was gefällt, erlaubt.

 

Naturbaustoffe in der heutigen Zeit – diese Materialien sind empfehlenswert

Hausbau Während in den 1960er und 1970er Jahren noch vorwiegend mit Faserzementplatten bei der Hausdämmung gearbeitet wurde, stellt sich das inzwischen als großer Fehler heraus. Viele der so gedämmten Häuser stehen daher in absehbarer Zeit vor einer Totalsanierung.

Heutzutage werden statt diesen Faserzementplatten natürliche Baustoffe verwendet. Aus diesem Grund sollten die wichtigsten ökologischen Baustoffe bei der Planung und Sanierung beziehungsweise deren Nutzung beim Hausbau dargelegt werden.

 

Hellhörige Häuser: Welche Baumaßnahmen für Ruhe sorgen

Kork Fussboden Mieter oder Besitzer einer Immobilie möchten in den eigenen vier Wänden Ruhe und Entspannung finden. Laute Geräusche von nebenan oder den angrenzenden Stockwerken durch Schritte, Stühlerücken, Treppensteigen, laufende Waschmaschinen oder spielende Kindern möchte man in der Regel so weit wie möglich ausblenden. Eine gute Isolierung der Wände ist dabei schon sehr hilfreich, ebenso wichtig ist eine gute Dämmung im Fußboden. Altbauten müssen diese noch nicht immer entsprechend neuerer Normen aufweisen, für moderne und hochwertige Bauten ist eine gute Schalldämmung jedoch mittlerweile ein Standardkriterium.

 

Geprüft und für gesundheitsfreundlich befunden: TÜV Toxproof-Siegel für Schwabenhaus

Schwabenhaus Biohäuser aus heimischem Holz Als einer von nur wenigen Fertighausherstellern wurde Schwabenhaus vom TÜV-Rheinland mit den Toxproof-Zertifikaten „Schadstoffgeprüft“ und „Allergiker geeignet“ ausgezeichnet. Die Prüfzeichen bescheinigen den Fertighäusern des Herstellers bereits zum zweiten Mal bestes Raumklima hinsichtlich der Schadstoffemissionswerte und dienen als Orientierungshilfe für gesundheitsbewusste Bauherren.
Das Toxproof-Zertifikat „Schadstoffgeprüft“ des TÜV bestätigt, dass im geprüften Gebäude keine Gesundheitsgefährdungen durch Schadstoffbelastungen in der Raumluft zu erwarten sind. Ergänzend bezeugt das Prüfzeichen „Allergiker geeignet“ eine schadstoffarme Umgebung sowie eine verminderte Belastung durch Staub und Pollen.

 

Bauen und Leben mit Holz - BSB gibt neuen Ratgeber heraus.

Neuer Ratgeber des BSB Unverändert beliebt ist der Werkstoff Holz, der zu den preisgünstigsten und langlebigsten Baustoffen gehört. Beim ökologischen Bauen ist Holz eines der wichtigsten Materialien. Wer als Bauherr die Vorteile dieses erneuerbaren Rohstoffes nutzen will, sollte auf Hochwertigkeit und fachmännische Beratung achten. Orientierung bei der Suche nach entsprechenden Produkten und Dienstleistungen geben die RAL Gütezeichen. Im neuen, in Zusammenarbeit mit dem RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. entstandenen BSB-Ratgeber sind sie übersichtlich aufgelistet.

 
Seite 1 von 3

Immobilienmesse in Berlin

Noch mehr Infos zum Hausbau finden Sie auf der Messe "Das eigene Haus & Energie" am 03. und 04. September 2016 in Berlin.
www.messe-hausbau.de