Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt

Elektrosmog

Technische Geräte sorgen für Strahlung – nur Abschalten hilft

Elektrosmog In unseren Wohnungen finden Sie heute elektrische Geräte aller Art, die uns den Alltag erleichtern und angenehmer gestalten sollen. Computer, Fernseher, Handys und schnurlose Telefone sowie eine Vielzahl anderer elektrischer Geräte finden sich in nahezu jedem Haushalt. Doch entstehen um diese Geräte elektrische oder magnetische Felder – der sogenannte Elektrosmog, die sich auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken können. Konzentrations- und Schlafstörungen, Kopfschmerzen und eine Beeinträchtigung des Herz-Kreislauf-Systems können die Folge sein.

Es ist nicht möglich dieser Strahlung komplett aus dem Weg zu gehen, da sie uns tagtäglich und überall umgibt. Jedoch kann man im eigenen Haus darauf achten diese Strahlungen weitgehend einzuschränken. Gerade in den Schlaf-, Wohn- und Kinderzimmern sollten einige Regeln beachtet werden.

Gerade in Schlaf- und Kinderzimmern sollte möglichst komplett auf die Verwendung elektrischer Geräte verzichtet werden. So hat das Handy neben dem Bett und vor allem in Kopfnähe nichts zu suchen. Und auch um die beliebten Radiowecker entstehen starke elektromagnetische Felder. Wer nicht komplett auf diese Geräte verzichten will oder kann, sollte einen Mindestabstand von einem Meter zum Bett einzuhalten. Ebenso sollten sich in unmittelbarer Nähe des Kopfbereiches keine elektrischen Leitungen oder Steckdosen befinden.

Bei der Grundrissplanung eines Hauses sollten Räume, in denen viele elektrische Geräte Anwendung finden werden - also Küchen, Büro- und Arbeitsräume - möglichst weit weg von Schlaf-, Kinder- und Wohnzimmern geplant werden. Ist eine solche räumliche Entfernung nicht möglich, sollten zumindest keine elektrischen Geräte an den Wänden zu den Schlafräumen platziert werden, da Strahlungen durch diese Bauteile hindurchgehen. Mit zunehmendem Abstand schwächt die Strahlung allerdings ab.

Grundsätzlich sollten elektrische Geräte bei Nichtgebrauch immer komplett von der Stromversorgung getrennt und nicht nur in den Stand-by-Modus versetzt werden. Gute Dienste leisten hier Steckerleisten mit Schaltern, die die Stromversorgung bzw. Stromzufuhr komplett unterbrechen.


 

Immobilienmesse in Berlin

Noch mehr Infos zum Hausbau finden Sie auf der Messe "Das eigene Haus & Energie" am 03. und 04. September 2016 in Berlin.
www.messe-hausbau.de