Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt
Banner

10. KfW Effizienzhäuser

KfW-EnergieeffizienzhäuserDie Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert energiesparende Bauvorhaben. Der ökologische Gedanke findet sich in Passivhäusern, Nullenergiehäusern oder Energiesparhäusern wieder. So sparen Sie Geld und schützen die Umwelt.

Themen im Überblick:


Energiesparhaus

Alternative Stromquellen und die Kraft der Sonne weisen den Weg in die Zukunft

energiesparhausEnergie sparen, die Umwelt entlasten und dabei auch noch deutlich Geld sparen – das können die Besitzer eines Energiesparhauses . Der Begriff ist jedoch weit dehnbar. In jedem Fall umfasst er Wohngebäude, deren Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser deutlich unter den Werten konventionell gebauter Häuser liegt.

 

Passivhaus

Gebäude kommt mit Wärme aus der Umgebung aus

PassivhausDas Passivhaus zählt zu den wohl erstaunlichsten Erfindungen unter den Energiesparhäusern. Die Energie für Wärme wird aus der Umgebung gewonnen. Eine perfekte Dämmung sorgt dafür, dass die Temperaturen im Haus angenehm bleiben. Bauherren können hier auf eine klassische Heizung verzichten.

 

Nullenergiehaus

Gebäude erzeugt Strom für Eigenbedarf

NullenergiehausDas Nullenergiehaus ist im Grunde die Erweiterung des Passivhauses. Ein Nullenergiehaus kommt ohne fremde Energie aus. Der Bezug von Energie aus Quellen wie Strom, Gas oder Öl entfällt. Denn ein Nullenergiehaus erzeugt eigenständig Strom, der aus Solaranlagen gewonnen wird.

 

KfW-Häuser

Kreditinstitut würdigt energiebewusstes Bauen mit günstigen Krediten

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), auch kurz KfW-Bank genannt, ist ein Kreditinstitut. Es wird von Bund und Ländern getragen und hat zum Ziel, soziale, wirtschaftliche und ökologische Lebensbedingungen zu verbessern. Die KfW vergibt Förderungen und zinsgünstige Kredite an Bauherren, die besonders energiebewusst bauen oder sanieren.