Logo Deutschland
Kostenlos Immobilien inserieren? Hier Anmelden | Über uns
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen

13. Die Grundrissplanung

GrundrissplanungEine wichtige Voraussetzung für Ihren Hausbau ist die Grundrissplanung. Sie müssen entscheiden, wie die Räume aufgeteilt werden, wo sich Bad, Küche und Wohnzimmer
befinden und ob Sie ein barrierefreies Haus planen möchten.

Themen im Überblick:


Raumplanung

Wie Zimmer aufgeteilt werden, hängt von den Bewohnern ab

RaumplanungDer Hausbau sollte ein Projekt für die ganze Familie sein: Denn in der Regel ziehen neben den Bauherren auch Kinder, häufig sogar Großeltern mit ein. Von Anfang an ist deshalb Raumplanung und Grundstücksaufteilung entscheidend.

 

Kellerplanung

Sauna, Büro oder Fitnessstudio finden Raum im Untergeschoss

Kellerplanung Keller waren früher dunkle, muffige Untergeschosse. Inzwischen lässt ein Keller beim Hausbau so manchen Traum wahr werden. Ob Sauna , Büro oder die eigene kleine Fitnesswelt – wer mit Keller baut, dem eröffnen sich plötzlich ungeahnte Möglichkeiten.

 

Küchenplanung

Bauherren entscheiden, wie ihr künftiger Ess- und Kochplatz aussieht

Küchenplanung Die Vorstellung klingt verlockend: Es wird gemeinsam gekocht, nach einem passenden Wein gesucht, gegessen und bis nach Mitternacht zusammengesessen. Eine Küche ist nicht nur der Lebensmittelpunkt eines Hauses. Wer aus diesem Raum mehr macht als einen Ess- und Kochplatz, der schafft Traumwelten.

Bauherren haben die einmalige Chance, lang gelebte Träume von der eigenen Küche wahr werden zu lassen. Vom Grundriss, über die optische und praktische Gestaltung bis hin zur Frage moderner Haustechnik gilt es, vieles zu beachten. Viel Arbeit nehmen hierbei die Profis von Küchenstudios ab, die versiert an alle Wünsche von Bauherren denken und beratend zur Seite stehen.

 

Barrierefreies Bauen

Wer jetzt ein Haus plant, sollte bereits ans Alter denken

alt Die meisten Bauherren können sich das noch gar nicht vorstellen, denn davon sind sie weit entfernt: Treppen ins Obergeschoss werden zu unüberwindbaren Hindernissen, die Duschkabine ist so gut wie nicht erreichbar. Alte oder behinderte Menschen sind schnell mit ihrer Umgebung überfordert, wenn körperliche Einschränkungen eine Bewegung im Haus stark beeinträchtigt wird. Deshalb sollte jeder, der ein Haus baut, jetzt schon ans Alter denken - denn sonst wird der Umbau zu einem Haus ohne Barrieren zur teuren Angelegenheit.

 

Messe: Häuserwelten & Energie

Noch mehr Infos zum Hausbau finden Sie auf der Messe "Häuserwelten" am 26. und 27. April in Berlin.
www.messe-hausbau.de