Strom- und Gasrechnungen müssen seit kurzem den vollen Überblick darüber liefern, wie lange ein Vertrag mit einem Energielieferanten dauert, wie viel der Verbrauch von Strom und Gas kostet und wie die Kündigungsfrist gestaltet ist – normalerweise. Doch die Energieexperten der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern wissen, dass die Praxis anders aussieht. Viele Rostocker haben so ihre Mühe, die in den Abrechnungen enthaltenen Daten auch zu entziffern. Professionelle Hilfe verspricht die Energieberatung der Verbraucherzentrale.
Transparenz bei Strom- und Gasrechnungen ist der Grundsatz des verbesserten Energiewirtschaftsgesetz. Davon profitiert vor allem der Verbraucher, dem der Wechsel zu einem womöglich günstigeren Anbieter deutlich erleichtert werden soll. Wenn aber der Zählerstand nicht stimmt oder Verbraucher nur unter großen Umständen ihren alten Versorgungsvertrag kündigen, ist guter Rat teuer. Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern hat jetzt ein Faltblatt herausgegeben. Titel: „Energierechnungen verstehen!“
In dem Faltblatt werden die einzelnen Rechnungsbestandteile sowie die Rechte von Hausbesitzern und Wohnungsnutzern erläutert. Außerdem erklären die Experten, was zu tun ist, wenn die Rechnung Fehler enthält. Das Faltblatt ist kostenlos erhältlich und kann in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern abgeholt werden.
Das könnte Sie auch interessieren:Kleine Pumpen, große HeizenergieeinsparungStrompreis vergleichen bei www.rostocker-bauen.deUnabhängige Bauherrenberater in Mecklenburg-Vorpommern finden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT