Die Aschaffenburger Dreger Immobiliengruppe hat für zwölf Doppelhaushälften im Riedstadter Ortsteil Goddelau Richtfest gefeiert. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen die ersten Bewohner bereits im Juni dieses Jahres in ihre neuen Häuser einziehen. Jedes Massivhaus werde Stein auf Stein gebaut, so ein Unternehmenssprecher. Angeboten werden die Doppelhaushälften in drei Grundvarianten als „Studio“, „Basic“ und „Familie“.
Jedes Haus in dem Neubaugebiet verfügt über einen eigenen Garten. Über verschiedene Bundesautobahnen und Bundesstraßen sind die Bewohner schnell in Darmstadt, Mainz, Mannheim, Wiesbaden und Frankfurt. Ganz in der Nähe liegt das Naturschutzgebiet Kühkopf.
Die Häuser haben eine Wohnfläche über drei Etagen sowie eine Garage nebst Pkw-Stellplatz. Die Wohn- und Nutzfläche verteilt sich über 147 Quadratmeter in bis zu vier Schlafzimmer. Alle Zimmer verfügen über eine Fußbodenheizung. Da die Gebäude an die Wärmeversorgung eines nahegelegenen Krankenhauses angeschlossen sind, benötigen sie keine eigene Heizungsanlage.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT