-ANZEIGE-

Barrierefreies Wohnen ohne Einschränkungen ist in Hamburg beliegt. Der Bungalow als Haustyp steht auf der Skala der Hamburger oben. „Ein Bungalow verspricht barrierefreies Wohnen im Alter“, sagt Birger Wanke vom Massivhausspezialisten RostoW-Bau. Viele Menschen in der Hansestadt können damit auch ihren Ruhestand in den eigenen vier Wänden genießen.

RostoW-Bau hat den Trend erkannt und ein umfangreiches Bungalow-Programm aufgelegt: Das barrierefreie Wohnen verspricht Wohnen ohne Einschränkungen und auf einer Ebene. Jedes Massivhaus von RostoW-Bau wartet mit großzügig geschnittenen Räumen auf. „Auch junge Familien haben die Vorteile eines Bungalows erkannt“, sagt Birger Wanke. Denn viele Bauherren denken bereits im jungen Alter vorausschauend. „Die Frage nach dem Altwerden in der gewohnten Umgebung stellt sich für immer mehr Menschen“, sagt Birger Wanke.

Das Bungalow-Programm von RostoW-Bau ist vielfältig. Jedes Gebäude wird als Massivhaus errichtet. Der Bungalow namens „Haydn“ verfügt über ein exklusives Eingangsportal und eine überdachte Terrasse. Der Grundriss kann variabel gestaltet werden. Eine Garage führt direkt ins Haus, sodass die Bewohner bei Wind und Wetter trockenen Fußes in ihr Heim gelangen. Der Bungalow „Ravel“ besticht mit einem lichtdurchfluteten Erker und kann auf Wunsch unterkellert werden. Aktuell sind bei RostoW-Bau sechs Bungalow-Serien im Programm, alle sind individuell gestaltbar.

Weitere Kontaktinformationen

RostoW Bau GmbH Hamburg
Mundsburger Damm 65
22087 Hamburg
Telefon (040) 44 19 59 96

Ansprechpartnerin:
Sandy Heldt
E-Mail: sandy.heldt@rostow.deHomepage von RostoW-Bau

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:Massivhäuser in und um HamburgEnergiepaket von RostoW Bau in Hamburg Hamburg vermeldet steigende Mieten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT