Eine Fassadensanierung sollte nicht unnötig aufgeschoben werden

alt Ein unscheinbarer Riss, eine kleine Feuchtstelle oder langsam bröckelnder Putz – es sind oft Kleinigkeiten, die Hausbesitzer an ihrer Fassade übersehen. Die vergleichsweise geringen Mängel können aber schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Denn dringt durch sie Feuchtigkeit ins Mauerwerk, droht der gefürchtete Schimmel. Daher ist es sinnvoll, mit der Sanierung nicht zu warten.
 

Besonders Sturm, Frost und Schnee setzen dem Gesicht eines Hauses stark zu. Wenn Feuchtigkeit selbst in feinste Risse eindringt und über Nacht gefriert, wirkt dies wie Sprengstoff und verursacht große Schäden am Putz. Wer den Wert seines Hauses langfristig erhalten möchte, sollte sich für eine Fassadenerneuerung entscheiden, die ein Hausleben lang witterungsbeständig, pflegeleicht und atmungsaktiv ist. Diese Eigenschaften erfüllt das Do-it-yourself-System des niedersächsischen Anbieters delport. Es schont die Haushaltskasse, denn Hobbyhandwerker können es mühelos auf allen Wärmedämmverbundsystemen ebenso wie direkt auf der Hauswand selbst verlegen.Selbst Hand anlegenDie vier bis fünf Millimeter dicken Flachverblender-System-Elemente in Klinkeroptik sind an ihrer Rückseite fest mit einem Armierungsgewebe vergossen, so dass die Heimwerker 36 „Steine“ auf einmal in das Kleberbett an der Fassade drücken können. Dies geht dreimal schneller vonstatten als die sonst übliche Einzelsteinverlegung. Die schmutzunempfindlichen Flachverblender gibt es in zahlreichen optischen Varianten von schlichtem Grau im bekannten Hollandformat bis zum klinker-echten Rotbunt in eleganter Bruchsteinoptik. Praktische Universal- und Eckelemente erleichtern die Arbeit selbst an schwierigen Stellen wie Fensterstürzen, Gesimsen oder Hausecken. Wer es dennoch nicht selbst machen will, kann jede Maler- oder Maurerfirma mit der Verarbeitung beauftragen. (djd/pt).delport-FlachverblenderStickgraser Damm 13127749 DelmenhorstTel.: 04221 / 978264Fax: 04221 / 978266E-Mail: info@delport.deHomepage von DelportDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Schönheitskur für die FassadeEnergetische Sanierung rechtzeitig planenEin neues Kleid fürs Haus 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT