Hamburg erfreut sich als Wohnstandort großer Beliebtheit. Doch die steigende Nachfrage nach Wohnraum lässt auch die Preise für Immobilien an der Alster explodieren. Nach Angaben der Wertplan Nord Immobiliengesellschaft legten die Mieten im vergangenen Jahr um sieben Prozent zu, bei den Kaufpreisen für Immobilien in Hamburg gab es eine Steigerung von 13 Prozent. Damit hat das Preisgefüge auf dem Hamburger Immobilienmarkt einen neuen Höchststand erreicht.
Aktuellen Zahlen zufolge zieht es jedes Jahr 10.000 neue Bewohner nach Hamburg. Damit ist die Hansestadt nach München auf Platz zwei der beliebtesten deutschen Städte. Angestiegen ist auch die Zahl der Singlehaushalte – sie stieg um 1,5 Prozent auf aktuell 53 Prozent. Das führt zu einer verstärkten Nachfrage auf dem Immobilienmarkt.
Die Stadt Hamburg reagiert auf den Trend und hat sich bereits im vergangenen Jahr gemeinsam mit den sieben Hamburger Bezirken auf ein Wohnungsbauprogramm geeinigt: Demnach entstehen jedes Jahr gut 6.000 neue Wohnungen an der Alster.
Das könnte Sie auch interessieren:Baugrundstücke und Häuser in Hamburg findenFotogalerien von HausanbieternVeranstaltungen für Bauherren in Hamburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT