altWann ist der ideale Zeitpunkt, den Traum von den eigenen vier Wänden Realität werden zu lassen? Persönliche Lebensplanung und Jobsituation spielen dabei eine wichtige Rolle, aber auch andere, äußere Rahmenbedingungen. Wie entwickeln sich Mieten und Bauzinsen? Warten oder aktiv werden? Wie viel Haus bekomme ich überhaupt für mein Geld? Viele Fragen, die jeder potenzielle Bauherr für sich selbst beantworten muss.

Fest steht, dass es gute Gründe gibt, sich jetzt vom Vermieter zu verabschieden und den Schritt ins eigene Heim zu wagen. Die Mieten steigen und besonders in den Großstädten am Rhein ist der Wohnraum bereits knapp. Und die Schere zwischen Angebot und Wohnungsnachfrage öffnet sich immer weiter. Die Anzahl der Haushalte nimmt zu und der Raumbedarf der Bewohner wächst.In Deutschland fehlen darum jetzt bereits schätzungsweise 200.000 Wohnungen. Das Resultat sind steigende Mietpreise, wie sie auch in Bonn, Köln oder Düsseldorf jährlich vermelden sind. Ein Trend, der sich in den kommenden Jahren fortsetzen wird, da der Neubau von Wohnungen und Häusern bei dieser Entwicklung nicht mithalten kann.Beginn der TrendwendeEin weiteres Argument für den Wechsel in die eigene Immobilie ist die Entwicklung der Bauzinsen. Historisch günstig war Baugeld noch im vergangenen Jahr zu haben. Doch am Zinsmarkt hat sich bereits eine Trendwende vollzogen, die Konditionen für Baufinanzierungen werden sich weiter verschlechtern. Warten und auf neue Zinssenkungen hoffen, wäre daher die falsche Entscheidung. Baufamilien und Käufer sollten die Gunst der Stunde nutzen, sich zügig entscheiden und sich das immer noch sehr günstige Baugeld langfristig sichern. Übrigens: Auch wer bereits in den eigenen vier Wänden wohnt, sollte schon jetzt mit einem kompetenten Berater klären, wie er bei einer Anschlussfinanzierung noch von den niedrigen Zinsen profitieren kann.BHW-Finanzberater in der Region BonnBHW Bausparkasse AGLubahnstraße 231789 HamelnHotline: 01804 – 440 500Fax: 05151-18-3001E-Mail: info@bhw.deHomepage der BHWDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Wer kauft, der spartNeubau ist sichere AlternativeWohlstand durch die eigenen vier Wände
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT