Schiebefenster fürs Dachgeschoss

alt Wer unterm Dach lebt, wohnt im wahrsten Sinne des Wortes auf „höchstem“ Niveau. Vorausgesetzt man hat auf funktionale Architektur gesetzt: Wer nur über eine kleine Fensterluke verfügt, der erlebt im Sommer unterm Dach eher den Hitzschlag als Freiluft-Feeling. Alternativen bieten Dachschiebefenster und sensorgesteuerte Schiebedach-Systeme, etwa vom nordrhein-westfälischen Hersteller Sunshine.
 

Die verglasten Systeme sorgen für Ausblick, Helligkeit und Frischluft. Das „Panorama“-Dachflächenfenster besteht aus ein oder zwei horizontal verschiebbaren Flügeln, die mit Festflügeln kombinierbar sind und so eine verglaste Dachfläche von bis zu 40 Quadratmetern zulassen. Endlose Putzaktionen sind bei diesen Fenstern Geschichte – selbstreinigende Funktionsgläser schaffen ungetrübten Durchblick. Allzu großer Sommerhitze lässt sich mit ausgeklügelter Außenverschattung entgegenwirken. Und wenn sich Regenwolken zusammenbrauen oder ein Platzregen droht, lässt sich die Panoramafront fix manuell zusammenschieben. Wer möchte, kann aber auch eine elektrische Automatik für sich arbeiten lassen. (hlc)Sunshine Wintergarten GmbHBoschstraße 148703 StadtlohnTel.: 02563 / 93 79-0Fax: 02563 / 20 45-00E-Mail: info@sunshine.deHomepage von SunshineDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Automatisierung erleichtert das Leben von GenerationenRichtig lüftenMehr Energieeffizienz durch zukunftssichere Elektroinstallationen
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT