Ratgeber hilft, Schäden zu erkennen und zu beseitigen

alt Feuchtigkeitsschäden im Dach, in den Mauern oder im Keller beeinträchtigen die Nutzung und den Wert eines Hauses und gefährden außerdem die Gesundheit der Bewohner. Wenn es darum geht, die Ursachen für die Feuchtigkeit im Haus zu erkennen, die Auswirkungen einzuschätzen und Gegenmaßnahmen einzuleiten, bietet der Ratgeber „Feuchtigkeit im Haus?“ praxisnahe und verständliche Unterstützung. Die Einschätzung eines Bausachverständigen ersetzt er jedoch nicht.Der 158-seitige Band beschreibt ausführlich die verschiedenen Ursachen, die zu Feuchtigkeitsschäden im Haus führen können. Die Bilddokumentation verschiedener Schadensbeispiele trägt dazu bei, Feuchtigkeitsschäden leichter zu erkennen.
 

Ferner stellt der Ratgeber mögliche Sanierungsmaßnahmen vor, die durch Skizzen veranschaulicht werden. Er erläutert zudem, welche Versicherungen im Fall eines Falls wichtig sind. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe von „Anfüllschutz“ bis „(WU)-Betonbauwerke“ sowie ein Adressenverzeichnis runden den Ratgeber ab.Den Ratgeber „Feuchtigkeit im Haus?“ gibt es zum Abholpreis von 9,90 Euro in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. Herrenstr. 14 30159 Hannover Tel.: 0511 / 91 19 6-0 Fax: 0511 / 91 19 6-10 E-Mail: info@vzniedersachsen.de Homepage der Verbraucherzentrale NiedersachsenDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Ein wasserdichter KellerGutes Klima im KellerKleine Schäden mit großen Folgen 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT