Die Temperaturen sind im Keller – genau die richtige Jahreszeit, um das eigene Haus mal auf Herz und Nieren in Sachen Energieeffizienz zu überprüfen. Vor allem Besitzer älterer und baufälliger Häuser seien gut beraten, ihre eigenen vier Wände auf Energiesparmöglichkeiten hin untersuchen zu lassen, rät die Deutsche Energie-Agentur (Dena). Die Dena vermittelt für eine Energieberatung entsprechende Experten.
Die Profis im Bereich Energieberatung sind auf einer extra von der Dena eingerichteten Internetseite unter www.zukunft-haus.info/effizienzhaus zu finden. Außerdem sind in dem Portal Häuser dargestellt, die in vorbildlicher Form energetisch saniert wurden.
Die Energieberater der Dena helfen auch dabei, entsprechende Förderprogramme ausfindig zu machen: Grundsätzlich empfiehlt die Dena, das gesamte Gebäude einer gründlichen Untersuchung zu unterziehen und auch die Installation neuer Heiz- und Lüftungstechnik ins Kalkül zu ziehen.
Besonders gelungene Projekte zeichnet die Dena mit einem Gütesiegel aus. Dieses befindet sich am Gebäude – Voraussetzung ist, dass die Energiewerte den Richtlinien der Energie-Agentur entsprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT