Logo Frankfurt
Hausbau-Ratgeber für Frankfurt > Stadt wechseln
icon stadt

235 neue Wohnungen am Niederurseler Hang auf dem Riedberg

Der Frankfurter Riedberg wächst: Die Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (NHWE) teilte mit, dass auf einer Fläche von 19.000 Quadratmetern 235 Miet- und Eigentumswohnungen entstehen. 162 Wohnungen entwickelt die NHWE, darunter zwei Drittel im 1. Förderweg. Mit dem Bau soll im Frühjahr 2013 begonnen werden. Allein die Nassauische Heimstätte investiert rund 37 Millionen Euro. Die Stadt Frankfurt und das Land Hessen beteiligen sich an den Kosten durch Förderung.

Das neue Viertel am Niederurseler Hang entsteht in einer grünen Umgebung. Für die Baufelder sind Stadtvillen vorgesehen, sie als Passivhäuser gebaut werden. Dabei werden Fassade und Dach speziell gedämmt. Alle Wohnungen verfügen über eine kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung. Solarthermieanlagen unterstützen die Versorgung der Wohnungen mit Warmwasser.

Das Vorhaben gliedert sich in die Städtebaumaßnahme Riedberg ein, die mit 267 Hektar das größte Projekt dieser Art in Deutschland darstellt. Aktuell leben auf dem Riedberg 5.000 Menschen – künftig soll sich ihre Zahl verdreifachen. Etwa 1.000 Wohnungen befinden sich im Bau. Hinzu kommen Kitas, eine Grundschule mit Sport- und Schwimmhalle sowie ein Gymnasium.

Das könnte Sie auch interessieren:

Stadthäuser statt Güterbahnhof

Frauen haben beim Hauskauf das letzte Wort

Richtfest für zwölf Doppelhaushälften