Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt
Ruder Küchen

Endlich Freiraum

Fußbodenheizungen ermöglichen mehr Platz im Haus

spielende Kinder auf dem Fußboden Mit dem Umbau ehemaliger Lager- und Fabrikhallen zu großzügigen Lofts nahm der Wohntrend seinen Anfang: Architekten planen heute auch Neubauten als luftige Lebensbereiche ohne störende Zwischenwände. Gerade in modernen Großstadt-Quartieren werden offene Grundrisse mit bodentiefen Fenstern immer beliebter. Für die Planung ergibt sich dadurch oft ein praktisches Problem: Wie lassen sich die offenen Räume effizient heizen, wenn kaum Stellwände für klassische Heizkörper vorhanden sind?

Die größte Freiheit bieten unsichtbare Systeme. Wenn der Bauherr sich für eine Fußbodenheizung entscheidet, stört kein Heizkörper mehr und Schränke, Regale oder das Sofa lassen sich nach den eigenen Vorstellungen frei im Raum platzieren.

"Ein weiterer Vorteil der modernen Systeme zeigt sich spätestens bei der nächsten Heizkostenabrechnung. Die effiziente Wärmeabgabe über die Fläche spart Energie, ohne Einbußen beim Komfort kann die Temperatur am Raumtemperaturregler um rund 2°C abgesenkt werden", weiß Michael Muerköster von der Initiative Wärme+.

Fußbodentemperierungen mit Dünnbett- oder Estrichheizmatten werden heute schon mit Aufbauhöhen unter drei Millimetern angeboten. Sie eignen sich so zur unsichtbaren Verlegung unter nahezu jedem Fußbodenbelag und auf fast jedem Untergrund - ob Estrich, Spanplattenkonstruktionen, Holzdielen oder auch schon vorhandene Stein-, Keramik- oder Kunststoffbeläge. (djd/pt)

weitere Informationen

GED Gesellschaft für Energiedienstleistung
Reinhardtstraße 32
10117 Berlin

Tel: 030 / 30 01 99 - 13 74
Fax: 030 / 30 01 99 - 33 74

E-Mail: info@hea.de

Die GED Internet
 

Immobilienmesse in Berlin

Noch mehr Infos zum Hausbau finden Sie auf der Messe "Das eigene Haus & Energie" am 03. und 04. September 2016 in Berlin.
www.messe-hausbau.de