Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt
Ruder Küchen

Dreifaches Plus für höchste Energieeffizienz- das neue Energielabel

HEADen Beginn des neuen Jahres nutzen viele Verbraucher für Anschaffungen im Haushalt. Auch Elektrogeräte wie Kühlschränke, Geschirrspüler und Waschmaschinen haben derzeit Hochkonjunktur.

„Wer sich ein Haushaltsgerät zulegen möchte, sollte wissen, dass die sparsamsten Modelle jetzt in der neuen Effizienzklasse A+++ zu finden sind“. Seit kurzem gibt Europaweit ein neues, verändertes Energielabel Aufschluss über die Verbrauchswerte von Kühl- und Gefriergeräten, Waschmaschinen und Geschirrspülern. „Die Überarbeitung war dringend notwendig. Heute sind fast alle modernen Hausgeräte so sparsam, dass sie mindestens in Klasse A eingestuft sind. Die besten Geräte waren deshalb nicht mehr so leicht auszumachen“.

Einige hochwertige Kühl- und Gefriergeräte beispielsweise bieten inzwischen gegenüber Effizienzklasse A eine durchschnittliche Energieeinsparung von ganzen 60 Prozent und bekommen dafür ein A+++. Mit dieser neuen Labelklasse wird die Kaufentscheidung bei Kühl- oder Gefrierschrank für den Verbraucher deutlich leichter, denn er kann wieder auf einen Blick erkennen, welches Gerät die besten Verbrauchswerte hat.

Für Waschmaschinen und Geschirrspüler gibt es mit A+ und A++ und A+++ jetzt sogar drei neue Effizienzklassen. Sein bisheriges Erscheinungsbild mit farbigen Balken für die sieben Klassen von dunkelgrün (höchste Effizienz) bis rot (geringe Effizienz) behält das Label bei. Abgebildete Piktogramme geben zusätzlich Auskunft, zum Beispiel über die maximale Geräuschentwicklung des Geräts, das Fassungsvolumen eines Kühlschranks oder die Anzahl der Maßgedecke, die in den Geschirrspüler passen.

Hersteller können das neue EU-Label zunächst auf freiwilliger Basis nutzen, um den Energieverbrauch ihrer Produkte zu kennzeichnen. Verbindlich gilt es dann ab Ende dieses Jahres. HAUSGERÄTE+ geht aber davon aus, dass die wirklich sparsamen Geräte schon ab sofort mit dem neuen Label in den Handel kommen.

Über HAUSGERÄTE+

Die Initiative HAUSGERÄTE+ informiert umfassend über Energieeffizienz im Haushalt und möchte Verbraucher zum Austausch technisch veralteter Haushaltsgeräte durch energieeffiziente und komfortable Neugeräte motivieren.

Beteiligt sind die Hersteller AEG, Bauknecht, Bosch, Liebherr, Miele und Siemens, die Energieversorger EnBW, E.ON, EWE, RWE und Vattenfall Europe sowie die Verbände HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V. und ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie.

Weitere informationen erhalten Sie auf den Seiten www.newenergylabel.com und Hausgeräte+