Logo Dortmund
Hausbau-Ratgeber für Dortmund > Stadt wechseln
icon stadt

Einfamilienhäuser statt Güterbahnhof

altDortmund bekommt ein CityQuartier: Auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Ost entstehen bis zu 110 Einfamilienhäuser sowie 150 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Damit erhält die Innenstadt ein komplett neues Stadtviertel – zentral gelegen sowie gut erschlossen. Die Stadt Dortmund rechnet damit, dass bis zum Frühsommer baulich alle Voraussetzungen geschaffen wurden, um Einfamilienhäuser und Wohnungen zu errichten.

Gemeinsam mit dem Eigentümer der 120.000 Quadratmeter großen Fläche – der aurelis Real Estate GmbH – hat die Stadt Dortmund jetzt einen städtebaulichen Vertrag für das Gelände des neuen CityQuartiers Dortmund unterzeichnet. Damit ist der Weg frei, das Areal im Herzen Dortmunds als zentralen Wohnort zu entwickeln.

“Das Interesse an der Bebauung des zentralen Standortes, der ideal für innerstädtisches Wohnen geeignet ist, ist bereits im aktuellen Planungsstadium enorm hoch“, sagt Olaf Geist, Regionalleiter der aurelis. „Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Grundstücken größer sein wird als das zur Verfügung stehende Angebot“, erklärt Geist weiter.

Neben den Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern erhält das CityQuartier Dortmund auch durch neue Fuß- und Radwege sowie einen Grünzug auf dem ehemaligen Bahndamm von der Klönnenstraße hin zur Weißenburger Straße ein neues Gesicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Familienfreundlich bauen mit Sparfaktor

Musterhäuser und Musterparks in Dortmund

Grundstücksratgeber bei dortmunder-bauen.de