Logo Bonn
Hausbau-Ratgeber für Bonn > Stadt wechseln
icon stadt
Banner

Mehr Netto durch Dreifach-Isolierglas

altGrößere Glasflächen halbieren Energieverbrauch

Fenster lassen Sonnenlicht und Wärme in Gebäude und sorgen für Kontakt zur Außenwelt. Häufig sind sie jedoch die Schwachstellen in der Fassade, wenn es um Wärmedämmung geht. Mit Dreifach-Isolierglasfenstern der neuen Generation ist dieser Effekt vermeidbar. Mehr noch - eine Vergrößerung der Glasfläche am Haus, etwa durch größere Fenster oder Terrassentüren, führt bei Einsatz von Dreifach-Isoliergläsern zu einer erheblichen Reduzierung des Heizwärmebedarfs.

Das ist das Ergebnis einer deutsch-österreichischen Studie, die verschiedene Dreifach-Isoliergläser an unterschiedlichen Fassadenrichtungen und Standorten prüfte. Am eindrucksvollsten war der Effekt an Südfassaden in Orten mit viel Sonneneinstrahlung. Hier sank der Heizwärmebedarf bei Gebäuden mit gutem Wärmeschutz um mehr als die Hälfte. Derselbe Effekt zeigt sich auch an West- und Ostfassaden, allerdings schwächer.

Und selbst an schattigen Nordwänden dämmen moderne Dreifach-Isoliergläser oft stärker als eine unverglaste Massivwand. Eine solche Verglasung ermöglicht damit eine neue Freiheit bei der Gestaltung von Fensterflächen, allein nach ästhetischen und funktionalen Kriterien. Und das Beste: Je mehr Dreifach-Isolierglas verwendet wird, desto geringer wird der Heizwärmebedarf im Winter. (bbs)

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Wie viel Wärmeschutz braucht ein modernes Haus?

Wenn Wärme verloren geht

Dicht machen lohnt sich

SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland GmbH
Viktoriaallee 3-5
52066 Aachen

Tel.: 0241 / 516-0
Fax. 0241/ 516 – 22 24

Saint-Gobain im Internet