Logo Bonn
Hausbau-Ratgeber für Bonn > Stadt wechseln
icon stadt

Brandaktuelle Hausbau News aus Bonn

Verschaffen Sie sich einen Überblick mit aktuellen News zum Hausbau in Bonn

Sie suchen aktuelle Hausbau News aus Bonn und wollen sich umfangreich über das Thema informieren? Für Sie haben wir bereits eine Vorauswahl getroffen. Auf den folgenden Seiten finden Sie wichtige Hausbau News aus Bonn und Umgebung. Sie sollen Ihnen zum einen eine Orientierung sein und sollen Ihnen zum anderen dabei helfen, sich einen Überblick über den Markt zu verschaffen. Alle Hausbau News wurden von uns für Sie verständlich aufgearbeitet, sodass Sie sich auch als Laie optimal informieren können.

Hausbau in Bonn

Bonn erstreckt sich heute an beiden Ufern des Rheins und wird entscheidend durch den Verlauf des Flusses geprägt. Im Süden von Nordrhein-Westfalen hat sich die Großstadt zu einem Dreh- und Angelpunkt der etwas anderen Art entwickeln können. Bonn beheimatet heute rund 326.140 Einwohner und gehört damit zu den größten Städten in der Bundesrepublik. Heute verweist sie auf eine mehr als 2000 Jahre andauernde Geschichte. Bonn ist eine der ältesten Städte in Deutschland und genießt als solche sowohl auf kultureller als auch auf gesellschaftlicher Ebene hohes Ansehen. In der Vergangenheit genoss sie vor allem als Hauptstadt der Bundesrepublik internationales Ansehen.

Ein weitgehend natürliches Wachstum hat zur städtebaulichen und architektonischen Schönheit Bonns beigetragen und hat die Stadt bei Investoren so beliebt gemacht. Die Wurzeln der Stadt lassen sich auf germanische und römische Siedlungen zurückverfolgen. Bonn war von 1597 bis 1794 sowohl Haupt- als auch Residenzstadt der Kölner Kurfürsten und genoss dadurch bereit in der Historie eine große Anerkennung und Bedeutung.

Infrastruktur von Bonn

Lange Zeit profitierte Bonn ohne Zweifel von der Rolle als Bundeshauptstadt. In der Politik hat die Bedeutung der Metropole zuletzt jedoch erheblich abgenommen. Heute verfügen nur noch der Bundespräsident und Bundeskanzler über einen zweiten Dienstsitz in der Metropole. Darüber hinaus haben insgesamt sechs Bundesministerien ihren ersten Dienstsitz in Bonn. Die Infrastruktur wird entscheidend vom Luftverkehr geprägt. Rund 15 Kilometer nordöstlich der Stadt liegt der Flughafen Köln/Bonn. Er wurde nach Konrad Adenauer benannt und ist einer der Gründe für die starke Nachfrage auf dem Bonner Immobilienmarkt.

Darüber hinaus verfügt die Stadt mit dem Flugplatz Bonn-Hangelar über eine weitere Anbindung an den Luftverkehr. Bonn besitzt ein modernes und ebenso umfangreiches Straßennetz und ist an mehrere Bundesautobahnen angebunden. Darüber hinaus sind die Bundesstraßen 9, 42 und 56 an das vorhandene Fernstraßennetz geknüpft. Für den innerstädtischen Verkehr haben die drei Rheinbrücken eine besondere Bedeutung. Neben dem Straßennetz verfügt Bonn über ein dichtes Netz an Radwegen, die vor allem zwischen 1994 und 1999 stark ausgebaut wurden. Nachdem der Bau von Radwegen zu dieser Zeit Hochkonjunktur erlebte, wurden einzelne Wege bereits wieder zurückgebaut.

Baukredit: Banken verschärfen Richtlinien für Vergabe

BaufinanzierungNiedrige Bauzinsen sorgen für eine verstärkte Nachfrage nach einem Massivhaus oder Fertighaus in Bonn. Wer seinen Traum vom Haus verwirklichen möchte, sollte für einen Baukredit jedoch die notwendigen Voraussetzungen mitbringen, sagt das Baufinanzierungsportal Baufi24.de. Denn viele Kreditinstitute haben ihre Richtlinie für die Vergabe von Baukrediten verschärft. Fehlen etwa wichtige Voraussetzungen, sollten Bonner Abstand von der eigenen Immobilie nehmen.

 

Platz im Keller – Öltank weicht umweltfreundlichem Flüssiggas

Werbung für Gasheizung Ölheizungen sind in vielen Massivhäusern und Fertighäusern des Rheinlandes installiert. Die veralteten Systeme sind technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand. Und wegen der ständig steigenden Ölpreise wird eine Ölheizung zur teuren Angelegenheit. Das Unternehmen Westfa belohnt jetzt jeden, der seine alte Ölheizung entsorgt und auf Flüssiggas umstellt. Bis zum 31. Dezember 2012 gibt es bei Abschluss eines Flüssiggasvertrages 500 Euro von den Unternehmen aus Hagen.

 

Sebastianhaus mit 18 neuen Wohnungen in Poppelsdorf

Grundsteinlegung Sebastianhaus PoppelsdorfIm angesagten Bonner Stadtteil Poppelsdorf hat der Bau des Sebastianhauses begonnen. Der Wohnkomplex an der Sebastianstraße wird drei Geschosse umfassen und 18 neue Wohnungen unter seinem Dach vereinen, teilte das Immobilienbüro Becker Immobilien KölnBonn mit. Künftige Bewohner der Eigentumswohnungen in Poppelsdorf sollen „moderne Großstadtmenschen“ sein, die auf eine ausgewogene Mischung aus urbanem Flair und naturverbundener Wohlfühlatmosphäre setzen.

 

Sonnenschutz und Rollläden auf Funktionen hin überprüfen

Der Winter ist vorbei, der Frühling auf dem Vormarsch: Hausbesitzer in Bonn sollten die Gelegenheit nutzen, um jetzt Rollläden und Sonnenschutzsysteme auf ihre Funktionen hin zu überprüfen. „Obwohl Rollläden, Markisen und Co. spezielle für den Außeneinsatz gefertigt sind, können Witterungseinflüsse über kurz oder lang ihre Spuren hinterlassen – ein Frühjahrs-Check hilft, die einwandfreie Funktion zu sichern“, sagt das Informationsbüro Rollladen + Sonnenschutz.

 

Bonner Feuerwehr warnt vor undichten Gasthermen

Viele Bewohner der Bundesstadt Bonn heizen mit Gas. Gas ist umweltfreundlich – kann aber auch zur tödlichen Gefahr werden. Zumindest ist das der Fall, wenn eine Gastherme nicht richtig funktioniert und unsichtbares Kohlenmonoxid die Bewohner eines Hauses gefährdet. Die Bonner Feuerwehr hat Wohnungs- und Hausbesitzer in Bonn angesichts dramatischer Unglücksfälle in anderen deutschen Städten aufgefordert, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

 

Fertighaus in knalligen Farben

Ein Fertighaus in Bonn fiel bislang eher mit zurückhaltend gestalteten, weißen Fassaden auf. Doch viele Fertighaus-Bewohner am Rhein setzen inzwischen auf Bunt: Kräftige Farben vertreiben nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) das Einheitsgrau im Städtebau. „Viele dieser Farbtupfer sind Fertighäuser in bewährter Holztafelbauweise“, teilt der BDF mit. Dank der individuellen Bauweise lassen sich auch ungewöhnliche Farbtupfer setzen, erklärt der BDF. Allerdings sollten gesetzliche und architektonische Vorgaben nicht außer Acht gelassen werden, so Dirk-Uwe Klaas, der Hauptgeschäftsführer des BDF.

 

Solaranlagen ab sofort mit RAL-Gütezeichen

altBei der Installation einer Solaranlage sollten Bonner Hausbesitzer besonders sorgfältig auf die Wahl der richtigen Fachfirma achten. Doch nicht nur das: Auch die hohen Anforderungen an Qualität und Sicherheit dürfen bei einer Solaranlage nicht zu kurz kommen. Ein zuverlässiges Kriterium, den richtigen Griff bei der Solaranlage zu machen, ist nach Angaben des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung eine Anlage mit einem so genannten RAL-Gütesiegel. „Anlagen und Leistungen mit diesem Gütezeichen erfüllen strenge Qualitätsanforderungen“, teilt das Institut mit Sitz in Sankt Augustin mit.

 

Luftkurort Heimbach: Siedlung wird mit Flüssiggas versorgt

alt Im Nationalpark Eifel entsteht eine neue Siedlung: Das „Resort Eifeler Tor“ umfasst 96 Villen, elf Apartmenthäuser, zwei Restaurants und ein Schwimmbad. Das Viertel im Luftkurort Heimbach wird nicht nur frei von Autos sein – das gesamte Areal wird mit umweltfreundlicher Energie versorgt. Wie das Unternehmen Primagas mitteilte, werden alle Gebäude über eine Netzversorgung mit Flüssiggas versorgt.

 
Seite 1 von 6