Logo Berlin
Kostenlos Immobilien inserieren? Hier Anmelden | Über uns
Hausbau-Ratgeber für Berlin > Stadt wechseln

Ratgeber für Hausbau in Berlin

Sie wollen ein Haus in Berlin bauen und möchten sich informieren, was beim Hausbau zu beachten ist? Unser kostenloser Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Auswahl des Baugrundstücks, von der Baufinanzierung bis zum energieeffizienten Bauen in Berlin.

Berlin: NEWS & EVENTS

Previous Weiter

25.04.-26.04.2015 | Immobilienmesse "Häuserwelten" im Berliner Postbahnhof

25.04.-26.04.2015  |  Immobilienmesse Am vierten Wochenende im April 2015 lädt die Immobilienmesse „Häuserwelten“, die bedeutendste Hausbaumesse in Berlin und Brandenburg, wiederum in den Postbahnhof am Ostbahnhof. An beiden Messetagen ist die traditionelle Veranstaltungshalle zwischen 11 und 18 Uhr für Besucher geöffnet. Neben dem umfangreichen Informationsangebot der rund 130 Aussteller aus dem Hausbausektor - Massivbau...

Weiterlesen...

Stromfänger: ein eigenes Kraftwerk für Zuhause

Stromfänger: ein eigenes Kraftwerk für Zuhause Während die große Politik noch die Energiewende diskutiert, stehen für Privatverbraucher inzwischen ausgereifte Lösungen zur Verfügung. Die zur Geosolar-Familie gehörende Stromfänger GmbH hat sich darauf spezialisiert, für Privat- und Firmenkunden kleine Kraftwerke zu errichten, die sich aus der Energie von Wind, Wasser und Sonne speisen. Im Gegensatz zu früheren Lösungen können die von ...

Weiterlesen...

25.03.2015 | Bauherren-Infotag im GeoSolar-Beratungscenter an der B1

25.03.2015  |  Bauherren-Infotag im GeoSolar-Beratungscenter an der B1 Eigenheimbau in Berlin - heute undenkbar ohne moderne zukunftssichere Heizungsanlage! Das Fachunternehmen GeoSolar lädt künftige Bauherren herzlich zum Informationstag in ihr B1-Beratungscenter ein. Sie können am Mittwoch, den 25.03.2015 bei einer Veranstaltung die Vorzüge verschiedener Wärmepumpensysteme kennen lernen! Die umweltfreundliche Heiztechnik ist auf dem Vormarsch: "kurzfri...

Weiterlesen...

Berliner Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“: 130 Aussteller und 15.000 Hausentwürfe auf zwei Etagen

Berliner Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“: 130 Aussteller und 15.000 Hausentwürfe auf zwei Etagen 130 Aussteller, 15.000 Hausentwürfe, 16.000 freie Baugrundstücke: Die Berliner Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“ am 25. und 26. April, jeweils von 11 bis 18 Uhr, lässt keine Fragen offen, wenn es um den Hausbau geht. „Als größte und älteste Hausbaumesse der Region haben wir den Anspruch, Messebesucher an die Hand zu nehmen und sie von der Idee bis zur Verwirklichung ihres Traumha...

Weiterlesen...

Neubau oder Bestand: Staat erhöht Zuschüsse für Wärmepumpe

Neubau oder Bestand: Staat erhöht Zuschüsse für Wärmepumpe Der Staat erhöht den Anreiz, auf eine umweltschonende und energieeffiziente Wärmepumpe umzusteigen: Vom 1. April an greifen hierfür die neuen Förderbedingungen des sogenannten Marktanreizprogramms, wie Ulrich Bewer von der Geosolar Energietechnik GmbH sagt. Die Förderung bezieht sich sowohl auf Wärmepumpen, die in Neubauten installiert werden, als auch auf Wärmepumpen für bestehende Wohn...

Weiterlesen...
Partner des Bauherren-Schutzbund e.V.

Berlins attraktivste Stadtbezirke

Für viele Familien erfüllt sich mit einem eigenen Haus in Berlin ein Lebenstraum. Tatsächlich ist die Bundeshauptstadt derzeit so beliebt und angesagt wie nie zuvor. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Immobilien und Baugrundstücken. Trotz der hohen Nachfrage kann Berlin auch bei den Baugrundstücken weiterhin auf ein ausgewogenes Angebot verweisen. Ein Grund dafür ist der Nachholbedarf, den die deutsche Hauptstadt nicht zuletzt aufgrund der jahrzehntelangen Teilung aufweist.

Baugrundstücke für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser stehen in den verschiedensten Berliner Bezirken bereit. Zu den bevorzugten Adressen gehören mittlerweile Friedrichshain, Kreuzberg und Köpenick. Angesagt ist natürlich auch weiterhin Berlin Mitte, doch gerade in diesem Bereich ist der Geschosswohnungsbau bereits seit Jahren vorherrschend.

Grundstückspreise in Berlin Mitte

Ein Grund, der gegen den Hausbau in Berlin Mitte spricht, mögen die hohen Preise für Grundstücke sein. Sie sorgen dafür, dass sich die Aktivitäten auf die Engagements von Seiten der privaten und institutionellen Investoren beschränken.
Nichts desto trotz hält die Hauptstadt auch für den Bau eines Einfamilienhauses attraktive Grundstücke bereit.

Familien, die beim Baugrundstück Geld sparen möchten, sollten auf die Bezirke ausweichen, die noch nicht so beliebt sind oder erst am Anfang der urbanen Entwicklung stehen. Dazu gehört beispielsweise Neukölln. Zu den teuersten Pflastern mögen dagegen wohl Grunewald und Dahlem gehören.
In beiden Bezirken müssen Bauherren tief in die Tasche greifen. Auch Charlottenburg hat wieder an Auftrieb gewonnen.

Berlin Weißensee als Insidertipp

Attraktive Baugrundstücke zu bezahlbaren Preisen finden sich im hippen Berlin beispielsweise noch immer in Weißensee und im Wedding. Gemeinsam mit Pankow und Prenzlauer Berg bildet Weißensee den Bezirk Pankow.

Doch im Gegensatz zu Pankow und Prenzlauer Berg fällt das Interesse der Investoren mit Blick auf Weißensee deutlich geringer aus. Dadurch sind die Preise erträglich geblieben. In den vergangenen Jahren wurde vor allem im Komponistenviertel ein sehr ansprechender Rahmen geschaffen. Viele alte Wohnhäuser wurden mühsam saniert, sodass der Bereich östlich der Berliner Allee ein attraktives Bild bereithält.