Logo Berlin
Kostenlos Immobilien inserieren? Hier Anmelden | Über uns
Hausbau-Ratgeber für Berlin > Stadt wechseln

Ratgeber für Hausbau in Berlin

Sie wollen ein Haus in Berlin bauen und möchten sich informieren, was beim Hausbau zu beachten ist? Unser kostenloser Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Auswahl des Baugrundstücks, von der Baufinanzierung bis zum energieeffizienten Bauen in Berlin.

Berlin: NEWS & EVENTS

Previous Weiter

RostoW Bau: Energiepakete zum kleinen Preis

RostoW Bau: Energiepakete zum kleinen Preis Wegen des großen Erfolgs bietet das Massivhausunternehmen RostoW Bau seine beiden auf Berlin zugeschnittenen Aktionspakete jetzt bis zum 30. Juni an. Bauherren, die sich in dieser Zeit für ein RostoW-Massivhaus entscheiden, können dabei bis zu 20.000 Euro sparen, wie das familiengeführte Unternehmen mitteilte.

Weiterlesen...

12.09.-13.09.2015 | Immobilienmesse "Das eigene Haus" im Berliner Postbahnhof

12.09.-13.09.2015  |  Immobilienmesse „Das eigene Haus“, die wichtigste und größte Hausbaumesse in Berlin und Brandenburg, öffnet ihre Tore am Samstag, 12. September 2015 im Postbahnhof am Ostbahnhof. Die überregional bekannte Immobilienmesse findet bereits seit mehr als 20 Jahren an diesem Standort statt. Auf den zwei Etagen der Ausstellungshalle stellen mehr als hundert Aussteller - regional wie auch bundesweit - den...

Weiterlesen...

Experten: Neubau weitsichtig barrierefrei planen

Experten: Neubau weitsichtig barrierefrei planen Bei aller Freude über das eigene Haus vernachlässigen viele Bauherren oft die Frage nach dem Wohnen im Alter. Dabei macht es sich bezahlt, schon früh an den Lebensabend zu denken und ein Massivhaus oder Fertighaus vorn vornherein barrierfrei beziehungsweise barrierearm zu planen. “Bei älteren Häusern sind Umbauten aufwendiger”, erklären die Experten der Wüstenrot Bausparkasse AG.

Weiterlesen...

Wahl zum Haus des Jahres 2015 gestartet

Wahl zum Haus des Jahres 2015 gestartet Die Wahl zum Haus des Jahres geht in die nächste Runde: Pünktlich zur Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“ sind Verbraucher nun aufgerufen, unter vielen interessanten Haustypen ihren Favoriten zu wählen. An die 50 Varianten müssen sich dem kritischen Votum des Publikums stellen. Gewählt werden „Das Massivhaus des Jahres 2015“ und „Das Fertighaus des Jahres 2015“. Wie schon im vergang...

Weiterlesen...

Wärmepumpe im Massivhaus: Wunschtemperatur das ganze Jahr

Wärmepumpe im Massivhaus: Wunschtemperatur das ganze Jahr Massivhäuser weisen im Gegensatz zu anderen Haustypen bereits eine gute Energiebilanz auf. Massiv gebaute Bungalows, Stadtvillen oder Anderthalbgeschosser speichern die Wärme im Winter und sorgen im Sommer für angenehme Frische. Der Massivhaushersteller BRALE stattet seine gesamte Massivhaus-Palette mit einer Wärmepumpen-Heizung aus dem Hause Rotex aus. Mit Hilfe einer integrierten Fußbo...

Weiterlesen...
Partner des Bauherren-Schutzbund e.V.

Berlins attraktivste Stadtbezirke

Für viele Familien erfüllt sich mit einem eigenen Haus in Berlin ein Lebenstraum. Tatsächlich ist die Bundeshauptstadt derzeit so beliebt und angesagt wie nie zuvor. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Immobilien und Baugrundstücken. Trotz der hohen Nachfrage kann Berlin auch bei den Baugrundstücken weiterhin auf ein ausgewogenes Angebot verweisen. Ein Grund dafür ist der Nachholbedarf, den die deutsche Hauptstadt nicht zuletzt aufgrund der jahrzehntelangen Teilung aufweist.

Baugrundstücke für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser stehen in den verschiedensten Berliner Bezirken bereit. Zu den bevorzugten Adressen gehören mittlerweile Friedrichshain, Kreuzberg und Köpenick. Angesagt ist natürlich auch weiterhin Berlin Mitte, doch gerade in diesem Bereich ist der Geschosswohnungsbau bereits seit Jahren vorherrschend.

Grundstückspreise in Berlin Mitte

Ein Grund, der gegen den Hausbau in Berlin Mitte spricht, mögen die hohen Preise für Grundstücke sein. Sie sorgen dafür, dass sich die Aktivitäten auf die Engagements von Seiten der privaten und institutionellen Investoren beschränken.
Nichts desto trotz hält die Hauptstadt auch für den Bau eines Einfamilienhauses attraktive Grundstücke bereit.

Familien, die beim Baugrundstück Geld sparen möchten, sollten auf die Bezirke ausweichen, die noch nicht so beliebt sind oder erst am Anfang der urbanen Entwicklung stehen. Dazu gehört beispielsweise Neukölln. Zu den teuersten Pflastern mögen dagegen wohl Grunewald und Dahlem gehören.
In beiden Bezirken müssen Bauherren tief in die Tasche greifen. Auch Charlottenburg hat wieder an Auftrieb gewonnen.

Berlin Weißensee als Insidertipp

Attraktive Baugrundstücke zu bezahlbaren Preisen finden sich im hippen Berlin beispielsweise noch immer in Weißensee und im Wedding. Gemeinsam mit Pankow und Prenzlauer Berg bildet Weißensee den Bezirk Pankow.

Doch im Gegensatz zu Pankow und Prenzlauer Berg fällt das Interesse der Investoren mit Blick auf Weißensee deutlich geringer aus. Dadurch sind die Preise erträglich geblieben. In den vergangenen Jahren wurde vor allem im Komponistenviertel ein sehr ansprechender Rahmen geschaffen. Viele alte Wohnhäuser wurden mühsam saniert, sodass der Bereich östlich der Berliner Allee ein attraktives Bild bereithält.