Logo Berlin
Hausbau-Ratgeber für Berlin > Stadt wechseln
icon stadt

Ratgeber für Hausbau in Berlin

Sie wollen ein Haus in Berlin bauen und möchten sich informieren, was beim Hausbau zu beachten ist? Unser kostenloser Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Auswahl des Baugrundstücks, von der Baufinanzierung bis zum energieeffizienten Bauen in Berlin.

Berlin: NEWS & EVENTS

Previous Weiter

Wilms-Haus: großes Interesse an Bauherren-Beratungstag

Wilms-Haus: großes Interesse an Bauherren-Beratungstag Großes Interesse am Bauherren-Beratungstag der Wilms AG in der Berliner City West: Viele angehende Bauherren nutzten am Wochenende die Gelegenheit, sich im Rahmen des informativen Vortragsprogramms über Themen wie Heiztechnik, Küche, Finanzen und Baustoffe zu informieren. Auch die Hausbesichtigung einer Stadtvilla von Wilms in Berlin-Mahlsdorf war gut besucht.

Weiterlesen...

14.02.2016 | Aktuell Bau informiert in Potsdam und Königs Wusterhausen

14.02.2016 | Aktuell Bau informiert in Potsdam und Königs Wusterhausen „Der Weg ins eigene Haus“ ist das Thema des Bauherrenberatungstages von Aktuell Bau am 14. Februar in Königs Wusterhausen. Am gleichen Tag findet parallel in Potsdam ein Infotag zum Thema „Grundstück und Neubau“ eines Wohnhauses statt. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen...

EnEV 2016: das ändert sich für Hausbesitzer und Hauskäufer

EnEV 2016: das ändert sich für Hausbesitzer und Hauskäufer Anfang des Jahres ist die bereits 2014 veröffentlichte Energieeinsparverordnung, kurz EnEV, in Kraft getreten. Auf der Grundlage dieser Neufassung werden sich vor allem für Bauherren und Käufer neuer Häuser etliche Dinge ändern. Im Bauratgeber Deutschland fasst der Bauherren-Schutzbund e. V. die wichtigsten Punkte zusammen.

Weiterlesen...

Ruder-Küchen: Hausgeräte helfen beim Geldsparen

Ruder-Küchen: Hausgeräte helfen beim Geldsparen Hausbesitzer, die sich für eine neue Küche entscheiden, kaufen in der Regel auch moderne, energieeffiziente Hausgeräte. Doch auch Besitzer älterer Küchen sollten darüber nachdenken, Backofen, Herd, Dunstabzugshaube und Kühlschrank auszutauschen. „Gerade ältere Geräte verbrauchen doch deutlich mehr als Hausgeräte der neuesten Generation“, weiß Mario Ruder von Ruder Küchen & Hausgeräte in...

Weiterlesen...

Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität zur bautec 2016 geöffnet

Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität zur bautec 2016 geöffnet Wer einen Hausbau in Berlin plant, kann sich im Effizienzhaus Plus in Berlin über modernes Bauen, Elektromobilität und Energiespartechniken informieren. Vom 17. bis zum 19. Februar 2016 in der Zeit von 10 bis 18 Uhr steht das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität wieder der allgemeinen Öffentlichkeit für Besichtungen und Führungen offen. Das Modellvorhaben bietet interessierten Bes...

Weiterlesen...
Partner des Bauherren-Schutzbund e.V.

Berlins attraktivste Stadtbezirke

Für viele Familien erfüllt sich mit einem eigenen Haus in Berlin ein Lebenstraum. Tatsächlich ist die Bundeshauptstadt derzeit so beliebt und angesagt wie nie zuvor. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Immobilien und Baugrundstücken. Trotz der hohen Nachfrage kann Berlin auch bei den Baugrundstücken weiterhin auf ein ausgewogenes Angebot verweisen. Ein Grund dafür ist der Nachholbedarf, den die deutsche Hauptstadt nicht zuletzt aufgrund der jahrzehntelangen Teilung aufweist.

Baugrundstücke für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser stehen in den verschiedensten Berliner Bezirken bereit. Zu den bevorzugten Adressen gehören mittlerweile Friedrichshain, Kreuzberg und Köpenick. Angesagt ist natürlich auch weiterhin Berlin Mitte, doch gerade in diesem Bereich ist der Geschosswohnungsbau bereits seit Jahren vorherrschend.

Grundstückspreise in Berlin Mitte

Ein Grund, der gegen den Hausbau in Berlin Mitte spricht, mögen die hohen Preise für Grundstücke sein. Sie sorgen dafür, dass sich die Aktivitäten auf die Engagements von Seiten der privaten und institutionellen Investoren beschränken.
Nichts desto trotz hält die Hauptstadt auch für den Bau eines Einfamilienhauses attraktive Grundstücke bereit.

Familien, die beim Baugrundstück Geld sparen möchten, sollten auf die Bezirke ausweichen, die noch nicht so beliebt sind oder erst am Anfang der urbanen Entwicklung stehen. Dazu gehört beispielsweise Neukölln. Zu den teuersten Pflastern mögen dagegen wohl Grunewald und Dahlem gehören.
In beiden Bezirken müssen Bauherren tief in die Tasche greifen. Auch Charlottenburg hat wieder an Auftrieb gewonnen.

Berlin Weißensee als Insidertipp

Attraktive Baugrundstücke zu bezahlbaren Preisen finden sich im hippen Berlin beispielsweise noch immer in Weißensee und im Wedding. Gemeinsam mit Pankow und Prenzlauer Berg bildet Weißensee den Bezirk Pankow.

Doch im Gegensatz zu Pankow und Prenzlauer Berg fällt das Interesse der Investoren mit Blick auf Weißensee deutlich geringer aus. Dadurch sind die Preise erträglich geblieben. In den vergangenen Jahren wurde vor allem im Komponistenviertel ein sehr ansprechender Rahmen geschaffen. Viele alte Wohnhäuser wurden mühsam saniert, sodass der Bereich östlich der Berliner Allee ein attraktives Bild bereithält.