Logo Berlin
Kostenlos Immobilien inserieren? Hier Anmelden | Über uns
Hausbau-Ratgeber für Berlin > Stadt wechseln

Ratgeber für Hausbau in Berlin

Sie wollen ein Haus in Berlin bauen und möchten sich informieren, was beim Hausbau zu beachten ist? Unser kostenloser Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Auswahl des Baugrundstücks, von der Baufinanzierung bis zum energieeffizienten Bauen in Berlin.

Berlin: NEWS & EVENTS

Previous Weiter

24.01.-25.01.2015 | "Hausbau & Energie" im Berliner Postbahnhof

24.01.-25.01.2015  |  „Hausbau & Energie“, die größte Hausbaumesse in Berlin und Brandenburg, öffnet am 24. und 25. Januar ihre Tore. Im Postbahnhof am Ostbahnhof können Besucher an zwei Tagen zwischen 11 und 18 Uhr umfangreiche Informationen sammeln und mit Experten für Baufinanzierung, Hausbau, Verbraucherschutz und Energiefragen ins Gespräch kommen. Mit gut 130 Ausstellern ist „Hausbau & Energie“ Berli...

Weiterlesen...

WeberHaus setzt auf ASD Sonnenspeicher

WeberHaus setzt auf ASD Sonnenspeicher Der in Deutschland führende Fertighaushersteller WeberHaus setzt ab sofort die innovativen Solarstromspeicher von Automatic Storage Device (ASD) ein. Der ASD Sonnenspeicher wurde sieben Monate lang im Musterhaus generation5.0 auf dem WeberHaus-Ausstellungsgelände in Rheinau-Linx bei Freiburg getestet. Künftig werden alle Speicher für WeberHaus von ASD geliefert. „Wir haben mehrere ...

Weiterlesen...

Einbauküche beim Neubau - worauf Bauherren achten sollten

Einbauküche beim Neubau - worauf Bauherren achten sollten Das Küchenstudio Ruder mit drei Filialen in Berlin steht schon seit 1970, inzwischen bundesweit tätig, seinen Kunden bei der Realisierung ihrer Wunschküche zur Seite. Moderne, energiesparende Hausgeräte, auf Wunsch auch vernetzt mit moderner Elektronik, unterstützen Hausfrau und Hausmann. Speziell an Häuslebauer in der Planungsphase wendet sich das Beratungsangebot von Ruder Kü...

Weiterlesen...

"Haus des Jahres 2014" Sieger stehen fest

Die Besucher des Online-Portals Bauratgeber-Deutschland haben entschieden, welches der 25 nominierten Häuser sich mit dem Titel "Haus des Jahres 2014" schmücken darf. Bis zum 31. August 2014 konnten Bauherren in Deutschland ihre Stimme für ihr persönliches Traumhaus abgeben und entscheiden, welche Häuser in den Kategorien „Massivhaus des Jahres 2014“ und „Fertighaus des Jahres 2014“ di...

Weiterlesen...

Gute Spareffekte durch Eigeninitiative

Gute Spareffekte durch Eigeninitiative Laut einer Studie von BHW sind 63 Prozent der Deutschen bereit, selbst mit anzupacken, um sich die eigenen vier Wände leisten zu können. Sie verschaffen sich so attraktive Einsparmöglichkeiten. Gut geplant können die Selbstleistungen fehlendes Eigenkapital ersetzen. Bis zu zehn Prozent der Baukosten können Bauherren mithilfe der sogenannten Muskelhypothek einsparen. Eine Option, die ...

Weiterlesen...
Partner des Bauherren-Schutzbund e.V.

Berlins attraktivste Stadtbezirke

Für viele Familien erfüllt sich mit einem eigenen Haus in Berlin ein Lebenstraum. Tatsächlich ist die Bundeshauptstadt derzeit so beliebt und angesagt wie nie zuvor. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Immobilien und Baugrundstücken. Trotz der hohen Nachfrage kann Berlin auch bei den Baugrundstücken weiterhin auf ein ausgewogenes Angebot verweisen. Ein Grund dafür ist der Nachholbedarf, den die deutsche Hauptstadt nicht zuletzt aufgrund der jahrzehntelangen Teilung aufweist.

Baugrundstücke für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser stehen in den verschiedensten Berliner Bezirken bereit. Zu den bevorzugten Adressen gehören mittlerweile Friedrichshain, Kreuzberg und Köpenick. Angesagt ist natürlich auch weiterhin Berlin Mitte, doch gerade in diesem Bereich ist der Geschosswohnungsbau bereits seit Jahren vorherrschend.

Grundstückspreise in Berlin Mitte

Ein Grund, der gegen den Hausbau in Berlin Mitte spricht, mögen die hohen Preise für Grundstücke sein. Sie sorgen dafür, dass sich die Aktivitäten auf die Engagements von Seiten der privaten und institutionellen Investoren beschränken.
Nichts desto trotz hält die Hauptstadt auch für den Bau eines Einfamilienhauses attraktive Grundstücke bereit.

Familien, die beim Baugrundstück Geld sparen möchten, sollten auf die Bezirke ausweichen, die noch nicht so beliebt sind oder erst am Anfang der urbanen Entwicklung stehen. Dazu gehört beispielsweise Neukölln. Zu den teuersten Pflastern mögen dagegen wohl Grunewald und Dahlem gehören.
In beiden Bezirken müssen Bauherren tief in die Tasche greifen. Auch Charlottenburg hat wieder an Auftrieb gewonnen.

Berlin Weißensee als Insidertipp

Attraktive Baugrundstücke zu bezahlbaren Preisen finden sich im hippen Berlin beispielsweise noch immer in Weißensee und im Wedding. Gemeinsam mit Pankow und Prenzlauer Berg bildet Weißensee den Bezirk Pankow.

Doch im Gegensatz zu Pankow und Prenzlauer Berg fällt das Interesse der Investoren mit Blick auf Weißensee deutlich geringer aus. Dadurch sind die Preise erträglich geblieben. In den vergangenen Jahren wurde vor allem im Komponistenviertel ein sehr ansprechender Rahmen geschaffen. Viele alte Wohnhäuser wurden mühsam saniert, sodass der Bereich östlich der Berliner Allee ein attraktives Bild bereithält.