Logo Deutschland
Hausbau-Ratgeber für Deutschland > Stadt wählen
icon stadt

Zukünftige Eigenheimbesitzer werden belohnt

alt Zinsen und Konjunktur sprechen klar fürs Eigenheim

Ein Eigenheim ist der größte Traum der Deutschen. Traditionell äußert etwa jeder Zweite den grundsätzlichen Wunsch nach den eigenen vier Wänden aber nur zwei Prozent der Befragten planen für 2011 ganz konkrete Baumaßnahmen. Trotz guter Wirtschaftsaussichten bleiben die Bundesbürger 2011 beim Thema Wohneigentum noch vorsichtig. Dabei sprechen niedrige Zinsen und gute Konjunkturaussichten gerade jetzt dafür, sich eine eigene Immobilie zuzulegen“, erklärten Immobilienexperten.

Deutlich größer ist die Bau- oder Kaufneigung bei Haushalten mit mehr als 2.500 Euro Nettoeinkommen. In dieser Gruppe der insgesamt 1.000 Befragten schmieden fünf Prozent konkrete Immobilienpläne für die nächsten Monate. Doch ist vermutlich auch 2011 noch keine Rückkehr zum Niveau der privaten Bautätigkeit früherer Jahre zu erwarten. Ein Vergleich: Im äußerst dynamischen Immobilien-Jahr 1999 wurden laut Statistischem Bundesamt 237.331 Eigenheime fertiggestellt, 2007 – dem letzten Jahr vor der weltweiten Konjunkturkrise noch 124.040 und 2009 nur noch 83.898. Der Neubau ist aber nur eine Möglichkeit, in die eigenen vier Wände zu kommen; viele entscheiden sich lieber für eine Gebrauchtimmobilie.

Für beide Varianten sind die Bedingungen aktuell noch sehr günstig: Wer im ersten Quartal 2011 eine Baufinanzierung unter Dach und Fach bringt, kann für 100.000 Euro Darlehen ungefähr mit einer monatlichen Rate von 410,- Euro rechnen. Vor einem Jahr – Anfang 2010 – mussten Häuslebauer dafür noch rund 440,- Euro aufwenden. Berechnungsbasis sind 25 Prozent Eigenkapital, zehn Jahre Zinsbindung und ein Prozent Tilgung. (Beispiel der Commerzbank Hamburg)

Potentielle Bauherren oder Kaufinteressierte sollten sich zügig für einen Hauskauf oder Hausbau entscheiden statt abzuwarten. Für einen schnellen Einstieg sprechen die guten Konjunktur- und Arbeitsmarktaussichten für 2011. Das heißt jedoch im Umkehrschluss: Die Preise für Immobilien und Bauland dürften nach Flautejahren wieder anziehen, vor allem in Ballungsgebieten. Zweitens können sich Bauherren in Spe jetzt noch sehr niedrige Hypothekenzinsen sichern. Doch das Zinstal ist bereits durchschritten, sind sich Experten sicher. Sie erwarten einen deutlichen Zinsanstieg spätestens in der zweiten Jahreshälfte.

Für Kunden mit laufenden Finanzierungen von Eigenheimen können auch sogenannte Forward-Darlehen interessant sein. Dabei reserviert die Bank das heutige Zinsniveau bis zu einem vereinbarten Zeitpunkt in der Zukunft und nimmt dafür einen geringen Zinsaufschlag. Ein Forward Darlehen ist auch für Hausbesitzer geeignet, die in den nächsten zwei bis drei Jahren eine Anschlussfinanzierung für ein laufendes älteres Darlehen brauchen. Weitere Informationen rund um das Thema Immobilienfinanzierung erhalten die zukünftigen Bauherren bei der Bank ihres Vertrauens.

Commerzbank AG
Ansprechpartner finden Sie in jeder Commerzbank-Filiale